Ganzheitliches Lerncoaching & Lerntraining

Auswirkungen von Frühkindlichen Reflexen

 
Brain4kids.de
mit freundlicher Empfehlung von  Frau Ohde und Frau Westermann
https://www.youtube.com/embed/yw2obbIesJo





Auswirkungen

wie Lese-Rechtschreib-Schwäche und Dyskalkulie,
Sprachstörungen oder Konzentrationsprobleme können
die Folge von nichtintegrierten frühkindlichen Reflexen sein.


Es gibt immer Kinder, die durch fein- oder grobmotorische Defizite auffallen.

Den Kindern fällt das Lernen schwer und sie können nicht alle Kraft für den Lernerfolg aufbringen. 
 
Die Kinder versuchen oftmals diese Defizite durch Wutanfälle ins Aussen zu bringen und sie sind ängstlich und sehr zurückhaltend.

Nicht selten wird das Kind als aggressiv oder noch schlimmer als faul verurteilt.
 
Eine Ursache dieser und vieler anderer Probleme liegt häufig in einer gestörten Ausreifung frühkindlicher Reflexe.

Diese frühkindlichen Reflexe werden meistens im ersten Lebensjahr ganz von alleine durch den Entwicklungsprozess integriert. 
Kommt es zu einer Entwicklungsstörung, so können Restreflexe erhalten bleiben.
 
Das Kind oder auch der Erwachsene kann dadurch nicht nur Probleme mit seiner Haltung, seinen Bewegungsabläufen, sowie dem Gleichgewicht bekommen, sondern dies kann sich auf seine Konzentration, das Lernen und das ganze Verhalten auswirken.
 
Diese Restreaktionen können mit verschiedenen Übungen nachträglich integriert werden.